Aktuelle Projekte

Bei der Umsetzung der von ihr entwickelten Ideen arbeitet die FGM mit privaten Stiftungen des In- und Auslandes und mit öffentlichen Geldgebern zusammen, da sie über kein eigenes Vermögen verfügt.

MehrMehrDie FGM entwickelt Konzepte für Reformprojekte und sorgt für deren Realisierung mit Unterstützung von Partnern:

  • Kinderrechte und Bildung (ab 2012): Die Kinderrechte sind trotz aller Bemühungen der National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland immer noch wenig bekannt und es gibt nur ein geringes Bewusstsein davon, welche Praxis steuernde Kraft in ihnen liegen könnte. Dies gilt vor allem für den Bildungsbereich und die traditionell vorhandene institutionelle Distanz zwischen Jugendhilfe und Schule. Die FGM verfolgt hier verschiedene Unterstützungsansätze, darunter die Förderung bzw. Publikation zweier Bücher: Kinderrechte in die Schule und Worauf Kinder und Jugendliche ein Recht haben. Kinderrechte, Demokratie und Schule. Ein Manifest.
  • SISS - Stiftungsinitiative Schülerstipendien Badische Bergstraße (2013): Die Stiftungsinitiative Schülerstipendien Badische Bergstraße wurde 2013 ins Leben gerufen.

    Sie basiert auf dem Modell des Stipendienprogramms „Ein Quadratkilometer Bildung!“, das in Berlin-Neukölln seit 2010 erfolgreich Kinder und Jugendliche unterstützt.

    SISS fördert Kinder und Jugendliche, die ein besonderes Interesse oder Talent auf dem Gebiet der Sprache, der Bildenden Kunst, der Musik, der Naturwissenschaft oder des Sports haben. Die Stipendiat/innen werden von ihren Lehrer/innen vorgeschlagen, doch spielen schulische Leistungen bei der Vergabe des Stipendiums keine Rolle. Das Stipendium soll vielmehr außerschulische Talente anerkennen und ein Anreiz sein, sich selbst weiterzuentwickeln. Dabei stehen den Schülerinnen und Schülern ehrenamtliche Bildungspaten zur Seite.

    SISS ist aktuell an der Dietrich Bonhoeffer Schule Weinheim und der Karl Drais Schule Heddesheim aktiv.

    Mehr: Infobroschüre SISS

Abschlussfeier Stipendiaten 2016

Die FGM übernimmt die Trägerschaft für Reformprojekte Dritter, die den eigenen programmatischen Vorstellungen entsprechen:

  • ArtQuadrat: Das COMMUNITYartCENTERmannheim (CaCm)

    Das COMMUNITYartCENTERmannheim wurde 2012 mit dem Ziel gegründet mit künstlerischen Formaten demokratische Kultur lokal zu stärken. Profikünstler/-innen machen die Themen und Probleme in der Nachbarschaft sprechbar und sichtbar. Die zentralen künstlerischen Säulen sind: darstellende Kunst (Theater, Tanz), Musik sowie bildende Kunst (Fotografie, Aktionskunst, Performance und Interventionen. Gefördert wird das Projekt von der BT Spickschen Stiftung und der Freudenberg Stiftung. Mehr

  • Ein Quadratkilometer Bildung in Mannheim-Neckarstadt West:
    Es handelt sich hier um ein auf 10 Jahre angelegtes Programm der Stadt Mannheim, der Freudenberg Stiftung und der FGM. Ziel ist es die Sprachkompetenz der Kinder und somit ihre Bildungschancen durch entsprechende Förderung zu erhöhen. Die FGM verwaltet die Projektmittel, die die Freudenberg Stiftung für die Pädagogische Werkstatt zur Verfügung stellt, und ist Anstellungsträgerin der Projektkoordinatorin. Mehr
  • Stipendienprogramm Ein Quadratkilometer Bildung in Berlin Neukölln:

    Das Stipendienprogramm gibt es seit 2010. Es bietet Kindern und Jugendlichen aus Nord-Neukölln - einem Stadtteil, der unter sozialem Druck steht - ein Jahr lang eine persönliche Begleitung durch eine Bildungspatin oder einen Bildungspaten, Bildungsworkshops und ein monatliches Bildungsgeld. Es fördert Kinder und Jugendliche, die ein besonderes Interesse auf dem Gebiet der Sprache, der Naturwissenschaft, der Kunst, der Musik oder des Sports haben, die Verantwortung für sich und andere übernehmen und die dadurch erfolgreicher in der Schule lernen wollen. Das Stipendium gehört zu den wichtigsten Bausteinen von Ein Quadratkilometer Bildung. Es wird auch nach dessen Programmende im Dezember 2016 fortgesetzt. Mehr

  • Lernen durch Engagement: Die FGM hat hier weiterhin eine Brückenfunktion. Die Freudenberg Stiftung konnte für den inhaltlichen Schwerpunkt Lernen durch Engagement und die MINT- Fächer eine Partnerschaft mit der Siemens Stiftung erreichen, die von 2014 bis voraussichtlich 2017 dauern wird. Mehr
  • Adami Medienpreis für Kulturelle Vielfalt: Die FGM ist Träger des 2015 erstmals verliehenen ADAMI Medienpreises für Kulturelle Vielfalt. In Abstimmung mit der CIVIS Medienstiftung GmbH und in Zusammenarbeit mit öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten aus den Zielländern, unterstützt durch Vertreter von ARD, ZDF und der EBU (European Broadcasting Union) zeichnet der ADAMI Medienpreis herausragende Produktionen aus Film, Fernsehen und dem Internet aus Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Weißrussland, Ukraine, Moldawien aus. Entstanden ist der Adami Medienpreis auf Initiative des Filmemachers und Produzenten Stefan Tolz, der seit vielen Jahren u. a. in Georgien arbeitet und mit dem Land sehr verbunden ist. Ziel ist eine Vernetzung professioneller Medienschaffender und eine Stärkung des Themas Integration und Kulturelle Vielfalt in den Medien der Zielländer sowie die gezielte Förderung kreativer Talente. Der ADAMI Medienpreis 2015 wurde in einem Festakt prominent im Rahmen einer TV-Gala am 10. Dezember 2015 in Tiflis vergeben und ausgestrahlt. Mehr